Glinde Dritter bei Ü50-Meisterschaft

3. Platz bei der Ü50- Hamburger Meisterschaft / Spieler- und Betreuerteam

Nachdem man im Halbfinale gegen die SG SCVM/Altengamme das Neunmeterschießen vergeigt hatte, machte man es gegen HSV 2 im kleinen Finale, das nur per Penalty-Shootout entschieden wurde, besser: Cisco und Heinze trafen, Falle hielt – der 3.Platz bei der Hamburger Meisterschaft; ein weiterer großer Erfolg in einer ohnehin erfolgreichen Saison war perfekt.

 Und doch war es ein Tag der vertanen Chance. Sicher: Als sich die Truppe am Sonntag morgen aus guter Tradition vor wichtigen Ereignissen zum Frühstück bei der Bäckerei Bohnenkamp versammelte, hätte wohl jeder eingeschlagen, wenn auf Timos Terrasse neben Kaffee, Orangensaft und belegten Brötchen auch dieser dritte Platz beim Kleinfeldturnier um die Hamburger Ü50-Meisterschaft serviert worden wäre.

Frühstück vor dem Turnier auf der Terrasse von Timo Bohnenkamp 

In einem illustren Teilnehmerfeld mit HSV 1, HSV 2, SCVM/Altengamme, SCVM 2 und Buchholz 08 sah man sich – in aller Ehrlichkeit – eher in der Rolle des Außenseiters. Am Ende der Veranstaltung auf der Sportanlage des SC Vorwärts Wacker sah man in enttäuschte Glinder Gesichter. Denn an diesem hochsommerlichen 11. Juni 2017 wäre das ganz große Ding möglich gewesen.

Die Gruppenphase hatte verheißungsvoll begonnen. Auf dem holprigen, reichlich schmal abgesteckten, einem einer Hamburger Meisterschaft unwürdigen Rasenplatz wurde der HSV 1 souverän besiegt. Heinze hatte für die Führung gesorgt und Gabbert nach herrlicher Vorbereitung von Schecker auf 2:0 erhöht. Und auch das zweite Vorrundenspiel – ein mehr als verdientes 0:0 gegen den späteren Turniersieger und Hamburger Meister SCVM 2 – machte deutlich, dass wir bereit für die Überraschung waren. So sicher stand die Defensive um unseren großen Rückhalt Schlussmann Falinski, so fleißig arbeitete das Mittelfeld, so zielstrebig zeigte sich der Sturm, so gut klappte das Auswechseln, so ausgeglichen stark war das Team besetzt. Als Gruppensieger zogen wir in das Halbfinale ein.

Doch wieder waren es die Altengammer, an denen wir auf unserem Weg in die Glückseligkeit scheiterten. Wie schon in der vergangenen Staffelmeisterschaft und im Pokalwettbewerb hatte die Marschländer Spielgemeinschaft am Ende die Nase vorn. Trauma statt Traum. Dabei hätten sie diesmal fällig sein müssen. In einem guten Halbfinale hatten wir nach einem frühen, unnötigen Rückstand die Partie im Griff. Schossen durch Heinze schnell den Ausgleich, erarbeiteten uns weitere Chancen – und hätten eigentlich, nachdem die zweimal dreizehn Minuten Spielzeit mit einem 1:1 zu Ende gegangen waren, mit breiter Brust ins fällige Neunmeterschießen gehen können. Scheck und Heinze bewiesen Nervenstärke. Doch Gabbert, Leicht und Schöning versagte dieselbe. Und so jubelten wieder die, deren Namen wir jetzt nicht mehr hören können. Leider auch nur bis zum Finale, wo sie gegen ihren Nachbarschaftskonkurrenten SCVM 2 das erneute Neunmeterschießen verloren.


Trotzdem mehr drin war: Es ist ein schöner Abschluss einer sehr guten Saison. Auch für das scheidende Führungsteam, das der Truppe Danke sagt – für Ihren großen Einsatz am Sonntag und während der vergangenen zwei Jahre. Hat viel Spaß gemacht, Männer!

Hatten das Finale vor Augen: Torsten Falinski, Thomas Mezele, Rainer Lorenz, Henrik Schöning, Guido Behlau, Francisco Zitzmann, Jörn Hedtke, Andreas Leicht, Jörn Wilkens, Mathias Heinze, Mario Scheck, Frank Gabbert, Jürgen Kampe.

Und last but not least: großen Dank an unsere Fans, die so zahlreich gekommen waren. Auch Euch hätten wir gern noch mehr geboten.

Hier geht´s zur Fotogalerie des HFV mit u.a. tollen Bildern von Glinder Spielern vom Ü50 HH-Meisterschaftsturnier

Spielergebnisse

HSV 1 – Glinde                                            0:2  ( Tore: Heinze,Gabbert)

Buchholz – HSV 2                                        0:2

SCVM – HSV 1                                            2:2

SCVM/Altengamme -  Buchholz                  1:0

Glinde – SCVM                                            0:0

HSV 2 – SCVM/Altengamme                       1:1

1.       Halbfinale

Glinde – SCVM/Altengamme                        3:4 n.Neunmeter  (Tore: 2x Heinze ,Scheck)

2.       Halbfinale       

SCVM – HSV 2                                             2:0

              Platz 3

Glinde – HSV 2                                             2:1 n.Neunmeter (Tore: Zitzmann, Heinze)

               Finale

SCVM – SCVM/Altengamme                        3:2 n. Neunmeter